"Wünsche dir nicht, dass es einfacher wird. Wünsche dir, dass du stärker wirst.“

(Jim Rohn)

- RESILIENZ -

Frankfurt // Hessen // DEUTSCHLAND // WELTWEIT

Die Uhr tickt und die Aufgaben mehren sich? Resilienz ist erlernbar!

Danke, dass Sie uns gefunden haben. Im Laufe dieser Seite möchten wir Ihnen ein paar Fragen stellen, um herauszufinden, wie Sie von unserem Resilienz Coaching profitieren können!

Möchten Sie Ihren Kopf auf Knopfdruck abschalten?

Ist Ihnen Balance in Ihrem Leben wichtig?

Sind Sie regelmäßig nervös?

Sind Sie leicht aus der Ruhe zu bringen?

Wünschen Sie sich ein Leben mit mehr Energie?

Haben Sie das Gefühl es jedem recht machen zu müssen?

Unverbindliche Anfrage

Worauf warten Sie?

Wir laden Sie ein, sich in Ruhe Zeit zu nehmen. Zeit für sich und Ihr Leben.

Lassen Sie uns gerne gemeinsam darüber reden.

Lösungsansatz

Unser Lösungsansatz ist sehr einfach.


1. Wir betrachten im ersten Kontakt Sie und Ihre Situation.

2. In vielen Fällen kommt eine wissenschaftlich fundierte Analyse zum Einsatz.

3. Hieraus leiten wir in Kombination mit unserer Expertise
die optimale Handlungsstrategie ab.

4. Was bedeutet das konkret? In der Zusammenarbeit mit unseren Resilienz Experten bauen wir mit Ihnen Strategien auf, wie Sie Ihrem Kopf
eine erholsame Pause schenken.

5. Wir eliminieren unnötige Stressfaktoren für mehr Ruhe und Klarheit.

6. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Energie nach Ihren Bedürfnissen zu kanalisieren.

Wir sind Ihr transparenter Spiegel!

Unverbindliche Anfrage

Worauf warten Sie?

Wir laden Sie ein, sich in Ruhe Zeit zu nehmen. Zeit für sich und Ihr Leben.

Lassen Sie uns gerne gemeinsam darüber reden.

Gibt es auch Resilienz Coaching für Führungskräfte?
Das ist eines unserer Spezialgebiete. Führungskräfte sind in der Regel hohem Druck ausgesetzt und suchen daher stark nach einer Möglichkeit damit umzugehen.
Wie lange dauert ein Resilienz Coaching?
Die meisten Coachings dauern 1 bis 2 Stunden.
Wie lange dauert der gesamte Coaching Prozess?
Der gesamte Prozess umfasst mindestens 10 Einheiten. Der Großteil unserer Klienten verlängert die Zusammenarbeit um weitere 10 Einheiten.
Wie finde ich den für mich passenden Coach?
Hier kommt unsere Expertise ins Spiel. Je nach Hintergrund und Rahmenbedingungen finden wir für Sie den optimalen Coach. Hierfür bieten wir ein unverbindliches und kostenfreies Erstgespräch an.

Resilienz – Was ist das überhaupt

Resilienz Coaching – Der Begriff Resilienz stammt vom lateinischen Begriff „resilio“ ab. Übersetzt bedeutet das abprallen oder zurückspringen. Insbesondere hat sich der Begriff Resilienz Coaching in der Psychologie verankert. Auch im Coaching Kontext findet er zunehmend Gehör. Resilienz bezeichnet die Fähigkeit eines Menschen Herausforderungen und Krisen zu überstehen. Überstehen meint in diesem Fall nicht durchstehen, sondern mit neuer Energie aus der Krise zu kommen.


Die die psychische Widerstandskraft eines Menschen spielt bei der Resilienz eine entscheidende Rolle. Sie beschreibt, inwieweit er auf persönliche oder soziale Ressourcen zur erfolgreichen Krisenbewältigung zurückgreifen kann. Das Gegenteil von Resilienz ist die Vulnerabilität. Dieser Begriff sagt etwas über die besondere Verletzlichkeit eines Menschen aus. Ein Mensch mit hoher Vulnerabilität und wenig Resilienz verfügt nicht über die richtigen Bewältigungsstrategien für eine glückliche und gesunde Lebensführung.


Das interessante beim Thema Resilienz ist. Es kann vielseitig Anwendung finden, da uns das Leben stets ungeplant und spontan überrascht. Wie sehr wir es auch wollen, wir können unser Leben nicht zu 100% planen. Bei einer Resilienz Weiterbildung entwickeln Sie neue Strategien, um Lebenskrisen wie beispielsweise nach dem Tod eines Angehörigen, einer Trennung, Scheidung, schwerer Krankheit, Arbeitslosigkeit oder ähnliche Situationen besser zu bewältigen.

Was haben Menschen mit gesunder Resilienz anderen voraus?

Resiliente Menschen haben meist früh gelernt, ihr Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen. Wenngleich diese Menschen in keinem optimalen Umfeld aufgewachsen sind, beispielsweise mit kranken Eltern, gewalttätigen oder drogenabhängigen Eltern, nur einem Elternteil oder auch keinen Eltern. Gerade diese Kinder werden später häufig zu besonders sozialen Wesen. Sie ergreifen sehr konsequent die sich ihnen bietende Chancen, um ihr eigenes Leben besser zu gestalten.


Eine Hilfe auf dem Weg ist es dennoch, wenn geeignete Mentoren und einfühlsame Großeltern und Verwandte zur Verfügung stehen, um diese Kinder auf dem Weg zum Erwachsenwerden begleiten. Durch das Feedback dieser Menschen gewinnen sie ein realistisches Bild von den eigenen Fähigkeiten und nehmen ihr Geschick in die eigenen Hände. Sie sind oft geprägt von einer hohen Eigenmotivation und einem ausgezeichneten Durchhaltevermögen. Diese Faktoren lassen sie, trotz der angesprochenen widrigen Lebensumstände, über sich hinauswachsen.

Resilienz ist auch im Erwachsenenalter erlernbar

Oft hören wir folgende Frage: Ist Resilienz erlernbar? Unsere Antwort: Definitiv! Jeder Mensch hat unterschiedliche persönliche soziale Voraussetzungen Resilienz zu entwickeln. Der Grundstein hierfür wird in der Kindheit gelegt. Dennoch gibt es Umweltfaktoren, die die Entwicklung der Resilienz begünstigen.


Ann Masten ist in der Welt der Resilienz ein bekannter Name. Sie führt an der Universität von Minnesota die Arbeit an Norman Garmazys Resilienztheorie weiter. Garmazy erkannte schon in den 1960er Jahren, dass viele Kinder psychisch kranker Eltern trotz der schwierigen familiären Umstände sich zu glücklichen und erfolgreichen Erwachsenen entwickelten.


Ann Masten vertritt die Meinung, dass wir Menschen in einem äußerst hohen Ausmaß „reprogrammierbar“ sind. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass selbst Erwachsene noch ihre Resilienz ausbauen können – sei es mit gezieltem Coaching oder Training. Auch Studien der deutschen Universitäten Münster, Leipzig und Mainz untermauern diese Erkenntnis.

Wichtige Säulen beim Coaching von Resilienz

In der Resilienz gibt es sieben wichtige Säulen, die zugleich die einzelnen Coaching Themengebiete darstellen, an denen gearbeitet werden kann. Sie sind gleichzeitig ein Maß für die Ausprägung der Resilienz. Dazu gehören:

Realismus

Optimismus

Selbstbewusstsein

Kontaktfreude

Handlungskontrolle

Analysestärke

Gefühlsstabilität


Das A und O beim Coaching von Resilienz bilden eine optimistische Grundeinstellung und die Zuversicht, dass es trotz einer traurigen Gegenwart noch eine glückliche Zukunft geben kann. Menschen mit wenig Resilienz geraten bei Schicksalsschlägen oft in eine Schockstarre und suchen die Schuld bei sich. Sie werden depressiv und handlungsunfähig. Coaching gibt in solchen Fall Hilfestellung, diesen Kreis durchbrechen.


Menschen hingegen mit gesunder Resilienz bleiben in Bewegung und suchen nach Lösungen anstatt nach Problemen. Aufgrund ihrer Analysefähigkeit bagatellisieren sie nichts, dramatisieren aber auch nichts. So erlangen sie schnell wieder die Kontrolle über ihr Leben. Das Training der Resilienz bedeutet, alte negative Denkmuster aufzubrechen und neue positive zu erlernen. Im Grunde genommen ist dies die Grundlage für die meisten Arten von Coaching.


Im Resilienz Coaching und Training geht es darum, zu lernen den stetigen Wandel im Leben zu akzeptieren und Krisen nicht als unüberwindbare Hürden zu betrachten. Die Klienten in unserem Coaching arbeiten daran, an sich selbst zu glauben, auf die eigenen Fähigkeiten zu vertrauen und sich realistische Ziele zu setzen. Zudem lernen sie ihre Opferrolle zu verlassen, um selbst wieder aktive Entscheidungen für ihr weiteres Leben zu treffen und neue soziale Beziehungen aufzubauen. Auch die Fähigkeit die eigene Perspektive zu wechseln und eher langfristige Ziele in Angriff zu nehmen, sind im Coaching relevant. Inzwischen haben neben Privatpersonen auch viele Unternehmen die positive Wirkung der Arbeit an dem Thema Resilienz erkannt. Dies ist der Grund, wieso sie proaktiv in Mitarbeiter investieren, die selbst auch bereit für Coaching sind. Ein Resilienz Coaching oder ein Training kann beispielsweise auch eine bereichernde Team Building Maßnahme darstellen.

Coaching und Training - Wege zu Ihrer persönlichen Resilienz

Wer psychisch widerstandsfähig ist, ist es auch gegen die psychischen Begleiterscheinungen einer körperlichen Erkrankung. Diesem offenkundigen Zusammenhang sind zwei Forscherinnen am Uni-Klinikum Jena im Jahr 2018 wissenschaftlich nachgegangen. Francesca Färber und Jenny Rosendahl haben für ihre Metastudie über fünfzig Einzelstudien ausgewertet, die auf den Angaben von 15 000 Patienten/-innen mit diversen körperlichen Krankheiten und Einschränkungen.


Das Ergebnis: „Je stärker die Resilienz bei körperlichen Erkrankungen ausgeprägt ist, desto weniger psychische Belastungssymptome zeigen die Betroffenen.“ Um einen kausalen Zusammenhang aufzuzeigen, bedürfe es allerdings weiterer, prospektiver Studien.


Menschen mit einer gesunden Resilienz sind keine Superhelden, die ihre Probleme im Alleingang lösen. Im Gegenteil, sie haben die Stärke, sich anderen Menschen anzuvertrauen, und nehmen Hilfe in Anspruch – am besten professionell in einem Coaching.