Coaching für emotionale Intelligenz: Grundlage für erfolgreiche Kommunikation

Ein wichtiges Meeting, eine freundschaftliche Begegnung, ein alltägliches Gespräch. Immer wieder kommt es vor, dass jemand genervt ist, verschlossen dasitzt und mit den Gedanken einfach nicht bei der Sache zu sein scheint. Was macht man dann? Wie geht man damit um? Damit beschäftigt sich das Coaching für emotionale Intelligenz. Es vermittelt die Fähigkeit, Emotionen zu erkennen, zu verstehen und dann durch konkrete Methoden oder Handlungen Einfluss auf den eigenen emotionalen Zustand oder den einer anderen Person zu nehmen.

Dieser Blog-Beitrag beschreibt den Prozess des Erwerbs emotionaler Intelligenz und den Wert, den sie für jede Art von Kommunikation mit sich bringt. Dazu werden ein klarer Ablauf und Methoden vorgestellt, die Ihnen helfen, emotionale Intelligenz zu erlernen. Denn im Gegensatz zum Intelligenzquotienten können wir uns hier selbst verbessern.

Ein Kopf mit der schematischen Darstellung des Gehirns. Coaching für emotionale Intelligenz

Was ist emotionale Intelligenz?

Beginnen wir mit der Intelligenz. Das ist unsere Fähigkeit, logisch zu denken und daraus Ergebnisse abzuleiten. Wenn wir sehen, dass der Zug mit hoher Geschwindigkeit auf den Bahnübergang zurast, gehen wir lieber so schnell wie möglich aus dem Weg.
Der Begriff Emotionen ist dagegen oft nicht so klar definiert. Manche denken dabei an extreme Ausprägungen von Gefühlen und liegen damit gar nicht so falsch. Emotionen bestehen aus
Gefühle

  • Wut, Liebe, Angst, Trauer … Körperliche Reaktionen
  • Schwitzen, schnelles Atmen, Schmetterlinge im Bauch … Und unseren Gedanke
  • „Meine Arbeit stresst mich“, „Ich habe Angst vor dieser Präsentation“, „Was, wenn sie nein sagt?“

Zusammengefasst bedeutet das: Emotionale Intelligenz ist das Erkennen von Emotionen, das Erkennen des Zuges und damit der Bedrohung und das Ziehen sinnvoller Schlüsse daraus, wie man den Zug aus dem Gleis bekommt. Ein Beispiel: Sie halten die gefürchtete Präsentation. Da Sie nach diesem Artikel über emotionale Intelligenz Bescheid wissen, erkennen Sie Ihren Stress und wissen, wie Sie sich beruhigen und Ihre Präsentation erfolgreich halten können. Es muss nicht einmal eine Präsentation sein. Jede Form der Kommunikation kann Stress auslösen. Mit einem Coaching für emotionale Intelligenz sind Sie für alle Situationen im Alltag gewappnet.

Mehrwert für Ihre Kommunikation

Sie wissen nun, dass Sie durch die im Coaching erlernte Selbstwahrnehmung und Achtsamkeit Ihre Gefühle, körperlichen Reaktionen und Gedankenmuster erkennen können. Ferner erhalten Sie im Coaching Methoden, um diese Emotionen zu verstehen und damit beeinflussen zu können. In einem Gespräch würde das bedeuten, dass Sie trotz Stress und anderen negativen Einflüssen die Ruhe bewahren und so Ihre Botschaft erfolgreich vermitteln können.
Gehen wir noch einen Schritt weiter. Was wäre, wenn wir uns in die Situation unseres Gesprächspartners hineinversetzen könnten und daher seine Belastung, seine Gefühle und Reaktionen verstehen würden? Sie kennen das Wort dafür: Empathie. Wir bewundern Menschen, die anderen allein durch die richtigen Worte helfen können. Genau das ist emotionale Intelligenz.

„Man versteht einen Menschen erst dann wirklich, wenn man die Dinge aus seiner Sicht betrachtet … Bis man in seine Haut schlüpft und darin herumläuft.“

Aus dem Buch „To Kill a Mockingbird“, das oft im Englischunterricht gelesen wird. Wir können einen Menschen nur verstehen, wenn wir eine Situation aus seiner Perspektive betrachten. Der große Mehrwert eines Coachings zur emotionalen Intelligenz ist, dass Sie durch das Erleben Ihrer eigenen Emotionen auch andere Menschen besser verstehen, also Ihr Einfühlungsvermögen steigern, und Ihnen dadurch die Kommunikation leichter fällt.

Erkennen, Verstehen, Handeln

Diese drei Worte sollten Sie sich merken. Sie sind die Formel für emotionale Intelligenz. Zunächst erkennen Sie Ihren emotionalen Zustand. Dazu haben Sie drei Möglichkeiten. Ihre Gefühle, Ihr körperliches Befinden oder Ihre Gedanken. Jeder hat eine andere Sensibilität für die verschiedenen Zeichen, aber es gibt immer etwas zu erkennen.
Wie fühle ich mich? -Wütend, traurig, glücklich, etwas dazwischen …
Wie wirkt das nach außen? -Das ist etwas schwieriger. Nehmen Sie eine objektive Haltung ein. Zittern Sie? Gehen Sie auf und ab?
Was denke ich? -Dieser Schritt kann noch schwieriger sein. Er erfordert eine genaue Selbstwahrnehmung. Achten Sie dabei besonders auf wiederkehrende Gedanken, also Denkmuster.
Nach dieser Analyse ist der wichtigste Schritt getan. Sie haben einen objektiven Blick auf Ihre Emotion bekommen. Um sie zu verstehen, brauchen Sie Akzeptanz. Wenn wir die Emotion akzeptieren, können wir sie hinterfragen und getrennt von uns selbst betrachten, so wie ein Chemiker ein Experiment betrachtet. Im Coaching lernen Sie, diese neuen Erkenntnisse zu verstehen und dann individuell angepasste Maßnahmen zu ergreifen, um Veränderungen herbeizuführen.
Das ist der letzte Schritt: Handeln. Wenn Sie gestresst sind, lernen Sie, tief durchzuatmen. Wenn Sie traurig sind, lernen Sie, eine andere Perspektive einzunehmen. Wenn Sie Ihr Leben in solchen Momenten als ein großes Ganzes betrachten, werden Sie erkennen, dass Trauer dazu gehört.

Sie haben nun die Formel für emotionale Intelligenz. Um andere Menschen zu verstehen, können Sie die gleichen Schritte anwenden, nur mit der anderen Person. Natürlich haben Sie nicht die gleichen Informationen zur Verfügung, aber mit der Zeit werden Sie die körperlichen Reaktionen und Gedanken anderer besser wahrnehmen. Sobald Sie eine Situation am eigenen Leib erfahren und mithilfe der Formel reflektiert haben, werden Sie in der Lage sein, Ihr Gegenüber zu verstehen.
Was sind die Vorteile?
-Beziehungen können gestärkt werden
-Führungskräfte verstehen ihre Mitarbeitenden und können das Arbeitsumfeld anpassen
-Man findet gemeinsame Lösungen oder kann eigene Botschaften besser vermitteln.
-Es ist wichtig für Coaching, um Klienten zu verstehen und zu unterstützen.
-Emotionen können in jedem Kontext erkannt und Handlungsschritte entsprechend angepasst werden.

Fazit

Emotionale Intelligenz beginnt bei uns selbst. Erkennen, Verstehen, Handeln – das ist die Formel für das Verständnis der eigenen emotionalen Befindlichkeit, die auch hilft, die Perspektive des Gegenübers einzunehmen und das Einfühlungsvermögen zu stärken. Coaching für emotionale Intelligenz ermöglicht es Ihnen, Gefühle, körperliche Zustände und Gedanken zu verstehen. Ferner erhalten Sie konkrete Methoden für eine erfolgreiche Kommunikation.

Kostenloses Erstgespräch

IHR COACHING INSTITUT

Coaching
Consulting
Training
Institut für nachhaltige
Persönlichkeitsentwicklung


Senckenberganlage 10–12
60325 Frankfurt am Main
+49 (0)174 1614254
info(at)ihrcoachinginstitut(punkt)de


HOME
FAQ
SITEMAP
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM

SOCIAL MEDIA

Das Teilen von Inhalten auf unseren Social Media-Kanälen, die für unsere Kunden von Interesse sind, ist für uns eine Möglichkeit, neue Beziehungen aufzubauen.


5,0
Rated 5 out of 5
5 von 5 Sternen (basierend auf 21 Bewertungen)

FACEBOOK
INSTAGRAM
LinkedIn
Twitter
Xing

WEITERFÜHRENDE THEMEN:

Toxisches Arbeitsumfeld
Coaching macht nicht immer Sinn
Coaching Team Frankfurt
Coaching Ausbildung Frankfurt
Mentales Coaching


Wir sind ein Team von Beratern. Unsere Erfahrung als Branchenexperten macht uns für unsere Kunden einzigartig.


Persönlichkeitstest
Coaching Kassel
Coaching Trends 2023
Coaching Mainz
Kosten Coaching