Glückshormone – Die fünf meistgestellten Fragen zu Dopamin

Dieser Blogeintrag ist für alle Menschen, die sich als Genussmensch bezeichnen und gerne Freude, Lust und Spaß erfahren. Er soll die Funktion von Glückshormone wie Dopamin erklären und wie Coaching helfen kann, unter dem Strich deutlich zufriedener und gelassener zu sein und dennoch in der Lage exzessiv Freude zu empfinden.

Eine Frau glücklich im Schnee durch das Glückshormon Dopamin
glückshormon, glueckshormon, glueckshormone, dpamin Glückshormon, glückshormone serotonin, serotinin glückshormon, endorphine

Was ist Dopamin?

Dopamin ist ein Neurotransmitter und Glückshormon, der im Gehirn vorkommt und an der Steuerung verschiedener Funktionen beteiligt ist, einschließlich Bewegung, Belohnung, Aufmerksamkeit, Motivation und Emotion. Es ist ein wesentlicher Treibstoff für unser menschliches Überleben und hat sich in einer Zeit entwickelt, in der deutlich weniger Reize und Informationen auf unseren Organismus gewirkt haben. Dopamin wird hauptsächlich im limbischen System, in der Substantia nigra und im Striatum produziert. Es wird auch als „Glückshormon“ bezeichnet, da es ein Gefühl der Zufriedenheit und des Wohlbefindens vermittelt.

Wie funktioniert Dopamin?

Das Glückshormon Dopamin ist wie eine Batterie zu verstehen, die von jeder vergnüglichen Aktivität erschöpft wird. Dopamin hat einen Grundwert und einen Spitzenwert. Je höher der Spitzenwert, desto stärker ist der Absturz unter den Grundwert. Wenn wir Dopamin ausschütten, kann dies zu einem erhöhten Wohlbefinden und einer verbesserten Stimmung führen. Dopamin hilft auch bei der Steuerung unseres Verhaltens, indem es uns zu bestimmten Aktivitäten motiviert.

Was passiert, wenn wir die Dopamin Ausschüttung häufig forcieren?

Auf lange Sicht kann zu viel das Glückshormon Dopamin zu Problemen führen. Unser Gehirn wird durch die Wiederholung daran gewöhnt, dass es eine bestimmte Menge an Belohnung erhalten muss, um zufrieden zu sein. Wenn wir zu viel Dopamin freisetzen, kann es zu Gewöhnungseffekten und Abhängigkeiten führen. Bei sich häufig wiederholenden Vergnügungen wie Essen, Medienkonsum wie Netflix, soziale Medien, YouTube, Alkohol oder auch häufiger sexueller Aktivität sinkt der gesamte Grundwert von Dopamin ab. Der Dopamin Grundwert bzw. das „Wohlfühlniveau“ kann also durch eine zu häufig aktivierte Dopamin Ausschüttung sinken.

Was ist Dopamin Coaching?

Dopamin Coaching ist eine Art von Coaching, die verschiedene Techniken kombiniert, um den Grundwert vom Glückshormon Dopamin im Gehirn zu erhöhen. Es beinhaltet eine Kombination an verschiedenen Anwendungen und Techniken. Sie helfen, den Fokus auf positive Gedanken und Gefühle zu lenken. Durch die Erhöhung des Dopamin-Levels können die Menschen mehr Motivation, Konzentration und Zufriedenheit erleben. Es kann auch helfen, Ängste und Stress zu reduzieren und emotionale Gesundheit zu verbessern. Beim Dopamin Coaching werden alle Auslöser, die den Dopamin-Spiegel in die Höhe schießen lassen, analysiert. Im Anschluss daran kann eine Strategie erarbeitet werden, wie der Dopamin Grundwert nachhaltig gesteigert werden kann. Das allgemeine Wohlbefinden steigt somit fühlbar an und gleichzeitig wird die Sensitivität für potentielle Ausschüttungen erhöht. Durch ein professionelles Dopamin Coaching können Sie somit lernen, mehr Zufriedenheit in jedem Moment Ihres Lebens zu verspüren und gleichzeitig die Höhepunkte in Ihrem Leben in vollen Zügen genießen.

Wie kann Dopamin Coaching helfen?

Eine Coaching Strategie kann es an dieser Stelle sein, zu lernen, sich die Anstrengung zum Vergnügen selbst zu machen. Die Motivation sollte die Belastung sein. Wenn Sie den Glückshormon-Spiegel vom vor und nach der Anstrengung direkt erhöhen, geht die eigentliche Essenz verloren. Angenommen Sie haben sich vorgenommen öfter Sport zu machen. Wenn Sie bereits vor dem Sport Musik hören, um sich zu motivieren oder direkt nach dem Sport einen wohlschmeckenden Shake benötigen, kann dies dazu führen, dass der Körper lernt, das Dopamin eben schon vor oder erst nach der Anstrengung auszuschütten. So sind Sie motivationstechnisch von den anderen Triggern abhängig und haben durch die häufigere Aktivierung eher das Dilemma mit dem Grundwert.

Weitere Möglichkeiten durch Coaching in den Genuss der Vorzüge zu kommen, können spezifische Atemtechniken sein, Übungen zur Körperwahrnehmung, die richtige Ernährung und Bewegung oder auch Meditation. Übrigens ist auch wissenschaftlich belegt, dass durch Fasten oder auch intermittierendes Fasten der Grundwert vom Glückshormon Dopamin erhöht wird. Sind Sie bereit, sich durch Dopamin Coaching neu kennenzulernen und Erfahrungen zu machen, die Sie vorher vielleicht noch nicht gemacht haben?