Business Coaching, Personal Coaching, Training, Erlangen, Nürnberg, Bamberg

BLOG

Was macht eigentlich glücklich? Die Frage ist so banal gestellt wie schwierig zu beantworten! Hier eine kurze Zusammenfassung aus diversen Forschungsarbeiten zum Thema.

Glücksfaktoren

  • Altruismus pflegen – Helfen Sie anderen Menschen, glücklich zu sein
  • Persönliches soziales Netzwerk pflegen – Freundschaft und Familie
  • Herausforderungen mit Gestaltungsfreiraum suchen
  • Meditation, Ernährung, genügend Schlaf, regelmäßige Bewegung
  • Mehrere Glücksmomente pro Tag verändern mehr als ein großer Glücksmoment alle paar Monate

Schlusspunkt 

Zur 50-jährigen Forschung bezüglich Motivation: Belohnung und Wohlsein bringen mehr als Bestrafung und Unwohlsein.

Als Führungskraft ist es daher entscheidend, dass Sie für sich und andere positive Rahmenbedingungen gestalten: Glückliche Menschen arbeiten kreativer, verlässlicher und produktiver.

Grundsatz: Veränderungen werden nur erreicht, wenn der Weg dazu konsequent befolgt wird.

Praxis Transfer

  • Täglich 10 Minuten Meditation
  • Täglich 5 Minuten bewusst jemandem etwas Positives tun
  • Täglich 10 Minuten Zeit nehmen, die wichtigsten Erkenntnisse der letzten 24h aufzuschreiben
  • Täglich 5 Minuten Gymnastik

4-Wochen-Programm

Während der 4 Wochen täglich die oben erwähnten 30 Minuten einsetzen, erhöht das persönliche Glück – wissenschaftlich lupenrein bewiesen!

Die kleinen Dinge jeden Tag sind entscheidend um Glücklich zu sein!

Dein Wohlbefinden und Lebensgefühl hängen besonders auch von den kleinen Dingen ab, die Sie jeden Tag tuen. HEUTE. Ihre Gewohnheiten sind wichtig. Das Glück liegt darin, dass Sie heute etwas machen, das Ihnen gut tut.

Dass Sie heute gut mit Ihnen umgehen und sich dadurch automatisch wohl fühlen. Es liegt aber auch darin, dass Sie mal bewusst nichts tuen. In sich gehen und sich mit dem jetzigen Moment anfreunden.

Auch einverstanden damit sind, mal nicht zufrieden zu sein. Denn wer immer krampfhaft glücklich sein will, stresst sich damit nur.

Unzufriedenheit auch mal zuzulassen, kann Sie dem Glück näher bringen.